Aufwachsen im
21. Jahrhundert

Wie wir Kinder
gelin­gend ins
Leben beglei­ten

In welcher Welt werden unse­re Kinder leben? Worauf wird es für sie ankom­men, damit ihr Leben gelingt? Was für Menschen werden sie sein, nach einer digi­ta­li­sier­ten Kind­heit, nach einer Jugend mit Virtu­al Reali­ty? Wie werden sie fähig, Algo­rith­men als Werk­zeu­ge zu begrei­fen? Was soll­ten wir ihnen heute für ihre Zukunft mitge­ben? Um diese Aufga­be gut zu meis­tern, müssen wir ‚analog‘ UND ‚digi­tal‘ zugleich denken. Marcell hilft mit diesem Vortrag dabei, den Wandel ihrer Lebens­welt besser zu verste­hen. Er deckt das Miss­ver­ständ­nis der ‚digi­ta­len Bildung‘ auf und gibt konkre­te Impul­se für den Alltag in Fami­lie, Nach­bar­schaft, Schu­le & Co. um Kinder und Jugend­li­che in diesen span­nen­den Zeiten souve­rän zu beglei­ten und ihnen die Entfal­tung ihrer Poten­zia­le zu ermög­li­chen.

Bei unse­ren Vortrags­aben­den geht es uns darum, das Verständ­nis für junge Menschen zu erhö­hen und unse­re Zuhö­rer auf neue, zukunfts­fä­hi­ge Ideen zu brin­gen. Mit unse­rer Inspi­ra­ti­ons­kraft regen wir Verän­de­run­gen an, die allen nützen: den Jungen, den Erfah­re­nen und denen, die die Weichen in unse­rer Gesell­schaft stel­len.
Wann und wo unse­re öffent­li­chen Vorträ­ge statt­fin­den, erfah­ren Sie in der Rubrik Events.

HERO_SOCIETY-Bildergalerie

Was Zuhörer und Veranstalter sagen

HERO_SOCIETY-Feedback_Merkel

„Herz­li­chen Dank, Marcell, für den heuti­gen Nach­mit­tag. Dein Vortrag hat mir sehr viel gebracht. Zum Einen habe ich gese­hen, was es noch alles zu tun gibt. Zum Ande­ren wurde ich in unser Arbeit mit den Azubis bestä­tigt. Ich gehe nächs­te Woche defi­ni­tiv in die Kommu­ni­ka­ti­on mit meinen Kolle­gen und den Azubis.“

Carmen Merkel, Ausbil­dungs­lei­te­rin
Volks­bank Chem­nitz eG

„Sehr authen­tisch! Kompe­ten­ter und moti­vier­ter Redner. Wir haben tief­grün­di­ge, praxis­na­he Kennt­nis­se zur ‘Genera­ti­on Z’ erhal­ten. Gut gefal­len haben uns Ihre neuen Ideen und Anre­gun­gen zur Lebens­welt der Jugend­li­chen. Gute Vorbe­rei­tung Ihrer­seits auf unse­re Insti­tu­ti­on. Blei­ben Sie weiter so enga­giert und flexi­bel!“

Deut­sche Bundes­bank
inter­ne Mitarbeiterschulung/ August2017

HERO_SOCIETY-Feedback_Bundesbank
HERO_SOCIETY-Feedback_Schoepflin

„Danke für diesen sehr inter­es­san­ten und abwechs­lungs­rei­chen Abend! Uns hat Ihr Vortrag sowohl inhalt­lich als auch in der Vortrags­wei­se sehr über­zeugt. Ihre Kombi­na­ti­on aus fach­li­chem und persön­li­chem Input, Video­se­quen­zen und Rap war äußerst anre­gend. Im Anschluss sind sie in eine viel­schich­ti­ge und inter­es­san­te Diskus­si­on mit unse­rem Publi­kum einge­stie­gen. Sie haben defi­ni­tiv für mehr Verständ­nis zwischen den Genera­tio­nen, deren Kommu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­len und neuen Ritua­len gesorgt..“

Vera Meis­ter / stellv. Leitung Werk­raum Schöpf­lin
Schöpf­lin Stif­tung

„Marcell Hein­rich zeig­te auf unse­rer Konfe­renz den Teil­neh­mern aus Verwal­tung, Poli­tik, Poli­zei und frei­en Trägern anschau­lich und über­zeu­gend Lösungs­an­sät­ze im Umgang mit dem Thema “Graf­fi­ti” auf. Ein wesent­li­cher Aspekt dabei war die Gewähr­leis­tung eines institutions‑, akteurs- und genera­ti­ons­über­grei­fen­den Dialogs. Er trug dazu bei, dass sich aus der Konfe­renz ein mehr­heit­li­ches Stim­mungs­bild .…“

Stadt Leip­zig
Kars­ten Lauber / Kommu­na­ler Präven­ti­ons­rat

HERO_SOCIETY-Feedback_Leipzig

Willst du bei einem unserer nächsten
Vortragsabende dabei sein?

Dann trag Dich hier ein und erhal­te regel­mä­ßig Infor­ma­tio­nen: